© GPS-Odenwald.de 2004-2017 
Heiligenbergrunde
Olympiastützpunkt Heidelberg - Philosophenweg - Weißer Stein - Handschuhsheim Zollstock - Thingstätte - Stephanskloster - Philosophenweg - Olympiastützpunkt
Was   eine   schöne   Tour.   Nachdem   ich   mühsam   ein   Parkplatz   am   Olympiastützpunkt    gefunden   habe,   ging   es   endlich   los.   Erst mal   ein   wenig   an   der   Straße   entlang,   dann   auf   den   Fahrradweg   entlang   des   Neckars.   Was   hier   schon   los   war,   auf   den Liegewiesen   am   Neckar,   am   Vormittag.   Erstaunlich   für   einen   Montag.   Student   müßte   man   sein   :-)   Aber   mir   verging   gleich   das Grinsen,   als   ich   in   den   Philosphenweg    eingebogen   bin.   Geschätzte   20%   Steigung   über   eine   längeren   Zeitraum   (glaube   ich) bis man zum Philosophengärtchen kommt und es endlich wieder flacher wird. Nun   die   schöne   Aussicht   auf   die   Altstadt    und   das   Schloß   und   die   Rheinebene   genießen.   Da   die   Knie   und   der   restliche   Körper mindestens   auf   Betriebstemperatur   von   40°   sind,   kann   es   anschließend   weiter   in   die   Höhe   gehen.   Aber   erst   mal   viel   lockerer. Da   ich   ja   mal   wieder   auf   Brunnensuche   war,   geht   es   nicht   direkt   zum   Weißen   Stein   hoch,   sondern   erst   noch   mal   wieder runter in Richtung Ziegelhausen . Nun eine langer mäßiger Anstieg im Kreuzgrund bis zum nächsten Trinkwasser. Vor   dem   Dörrbrunnen   wird   es   dann   richtig   steil.   Danach   ist   man   dann   auch   gleich   auf   dem   Weißen   Stein .   Hier   gibt   es   auch eine   Einkehr   und   der   ist   der   Mountainbiker-Treff   hier   auf   dieser   Neckarseite   von   Heidelberg   (wenn   ich   das   mal   so   sagen   darf). Nun abwärts, ins Mühltal, vorbei am Strangwase(n)mbrunnen und dann wieder aufi in Richtung Zollstock. Eine   einfache   Auffahrt   über   eine   geteerte   Nebenstraße,   die   für   den   Autoverkehr   gesperrt   ist.   Der   Zollstockbrunnen   ist   leider trocken,   aber   es   ist   ja   auch   bald   geschafft.   Von   hier   noch   mal   eine   schöne   Aussicht   zum   Schloß.   Kurz   darauf   ein   heftiger Anstieg   unterhalb   des   Königshofs.   Nun   erst   mal   die   Thingstätte    besichtigen.   Ist   sehr   beeindruckend.   Nicht   kleckern,   klotzen, war   wohl   die   Ansage.   Danach   noch   ein   Stop   im   Biergarten   am   Stephanskloster    und   dem   Heidenloch .   Dann   über   den Philosphenweg   zurück   zum   Ausgangspunkt.   Was   ?   Nur   etwas   über   30km   ????   Ich   bin   total   platt.   Liegt   wohl   am   Alter   (oder am Biergarten ????). Also, auf geht’s, nachfahren. Viel Spaß... (Die Zeit für die Strecke ist wohl vom Biergartenbesuch geprägt.)
Kondition mittel Länge 33,7km Höhenmeter 910m Fahrzeit 5:20h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
der wohl schönste Blick auf Heidelberg...
bei Ziegelhausen...
der Weißer-Stein Turm...
die Thingstätte am Heiligenberg...
Bookmark and Share
qr code
der Track zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
© GPS-Odenwald.de 2013-2017 
Heiligenbergrunde
Olympiastützpunkt Heidelberg - Philosophenweg Weißer Stein - Handschuhsheim - Zollstock Thingstätte - Stephanskloster - Philosophenweg Olympiastützpunkt
Was   eine   schöne   Tour.   Nachdem   ich   mühsam   ein   Parkplatz   am Olympiastützpunkt    gefunden   habe,   ging   es   endlich   los.   Erst   mal ein   wenig   an   der   Straße   entlang,   dann   auf   den   Fahrradweg entlang    des    Neckars.    Was    hier    schon    los    war,    auf    den Liegewiesen   am   Neckar,   am   Vormittag.   Erstaunlich   für   einen Montag.   Student   müßte   man   sein   :-)   Aber   mir   verging   gleich das    Grinsen,    als    ich    in    den    Philosphenweg     eingebogen    bin. Geschätzte   20%   Steigung   über   eine   längeren   Zeitraum   (glaube ich)   bis   man   zum   Philosophengärtchen   kommt   und   es   endlich wieder flacher wird. Nun   die   schöne   Aussicht   auf   die   Altstadt    und   das   Schloß   und die   Rheinebene   genießen.   Da   die   Knie   und   der   restliche   Körper mindestens    auf    Betriebstemperatur    von    40°    sind,    kann    es anschließend    weiter    in    die    Höhe    gehen.    Aber    erst    mal    viel lockerer.   Da   ich   ja   mal   wieder   auf   Brunnensuche   war,   geht   es nicht   direkt   zum   Weißen   Stein   hoch,   sondern   erst   noch   mal wieder    runter    in    Richtung    Ziegelhausen .    Nun    eine    langer mäßiger Anstieg im Kreuzgrund bis zum nächsten Trinkwasser. Vor   dem   Dörrbrunnen   wird   es   dann   richtig   steil.   Danach   ist   man dann   auch   gleich   auf   dem   Weißen   Stein .   Hier   gibt   es   auch   eine Einkehr    und    der    ist    der    Mountainbiker-Treff    hier    auf    dieser Neckarseite   von   Heidelberg   (wenn   ich   das   mal   so   sagen   darf). Nun   abwärts,   ins   Mühltal,   vorbei   am   Strangwase(n)mbrunnen und dann wieder aufi in Richtung Zollstock. Eine   einfache   Auffahrt   über   eine   geteerte   Nebenstraße,   die   für den   Autoverkehr   gesperrt   ist.   Der   Zollstockbrunnen   ist   leider trocken,   aber   es   ist   ja   auch   bald   geschafft.   Von   hier   noch   mal eine    schöne    Aussicht    zum    Schloß.    Kurz    darauf    ein    heftiger Anstieg   unterhalb   des   Königshofs.   Nun   erst   mal   die   Thingstätte   besichtigen.   Ist   sehr   beeindruckend.   Nicht   kleckern,   klotzen, war   wohl   die   Ansage.   Danach   noch   ein   Stop   im   Biergarten   am Stephanskloster      und     dem     Heidenloch .     Dann     über     den Philosphenweg   zurück   zum   Ausgangspunkt.   Was   ?   Nur   etwas über   30km   ????   Ich   bin   total   platt.   Liegt   wohl   am   Alter   (oder am Biergarten ????). Also, auf geht’s, nachfahren. Viel Spaß... (Die    Zeit    für    die    Strecke    ist    wohl    vom    Biergartenbesuch geprägt.)
Kondition mittel Länge 33,7km Höhenmeter 910m Fahrzeit 5:20h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Süd her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
der wohl schönste Blick auf Heidelberg...
bei Ziegelhausen...
der Weißer-Stein Turm...
die Thingstätte am Heiligenberg...
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken