© GPS-Odenwald.de 2004-2019
Rund um den Atzberg
Amorbach - Zittenfeldener Quelle - Kohlwald Brünnle - Beuchen Ruine Wildenburg - Buch - Amorbach
Heute geht es nach Amorbach. Die Zittenfeldener Quelle muß mich unbedingt mal sehen. Die Tour habe ich wie immer am PC geplant und los geht’s am Friedhof in Amorbach. Gleich zu Beginn ein langer schöner Trail und dann mehrere kurze knackige Anstiege zur Zittenfeldener Quelle. Die ist wirklich schön und auch außergewöhnlich. Das solltet Ihr Euch mal anschauen. Um zum eigentlichen Quellaustritt zu kommen, muß man ein paar Meter klettern. Nach der Quelle kommt der längere Anstieg nach Beuchen. Aber auch auf diesem Weg eine Quelle mit Trinkwasser. In Beuchen ist es sehr ruhig, um nicht zu sagen hier ist es sehr sehr ruhig. Aber auch sehr nett. Um von hier zur Ruine Wildenburg zu kommen, müssen wir erst mal ins Tal. Die Abfahrt ist technisch einfach aber mitunter ganz schön steil. Wohl aber für jeden fahrbar. Unten dann ein paar hundert Meter Straße, dafür aber auch ein Brunnen mit gutem Wasser. Nun müssen noch mal ein paar Höhenmeter gemacht werden, um zur Ruine zu kommen. Die sollte man sich auf jeden Fall anschauen. nach der Ruine eine steile Abfahrt hinunter und dann noch relativ flache Kilometer zurück nach Amorbach. Die drei Stunden bei der Zeitangabe sind reine Fahrzeit.
die Zittenfeldener Quelle...
gleich am Anfang ein netter Trail...
Kondition leicht Länge 26,6km Höhenmeter 640m Fahrzeit 3:00h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Norden her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
eine unerwartete Erfrischung...
die Ruine Wildenburg...
GPS-ODENWALD.DE
Bookmark and Share
der Track zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
Bilder Bilder
© GPS-Odenwald.de 2004-2019
Rund um den Atzberg
Amorbach - Zittenfeldener Quelle Kohlwald Brünnle - Beuchen Ruine Wildenburg - Buch - Amorbach
Heute geht es nach Amorbach. Die Zittenfeldener Quelle muß mich unbedingt mal sehen. Die Tour habe ich wie immer am PC geplant und los geht’s am Friedhof in Amorbach. Gleich zu Beginn ein langer schöner Trail und dann mehrere kurze knackige Anstiege zur Zittenfeldener Quelle. Die ist wirklich schön und auch außergewöhnlich. Das solltet Ihr Euch mal anschauen. Um zum eigentlichen Quellaustritt zu kommen, muß man ein paar Meter klettern. Nach der Quelle kommt der längere Anstieg nach Beuchen. Aber auch auf diesem Weg eine Quelle mit Trinkwasser. In Beuchen ist es sehr ruhig, um nicht zu sagen hier ist es sehr sehr ruhig. Aber auch sehr nett. Um von hier zur Ruine Wildenburg zu kommen, müssen wir erst mal ins Tal. Die Abfahrt ist technisch einfach aber mitunter ganz schön steil. Wohl aber für jeden fahrbar. Unten dann ein paar hundert Meter Straße, dafür aber auch ein Brunnen mit gutem Wasser. Nun müssen noch mal ein paar Höhenmeter gemacht werden, um zur Ruine zu kommen. Die sollte man sich auf jeden Fall anschauen. nach der Ruine eine steile Abfahrt hinunter und dann noch relativ flache Kilometer zurück nach Amorbach. Die drei Stunden bei der Zeitangabe sind reine Fahrzeit.
die Zittenfeldener Quelle...
gleich am Anfang ein netter Trail...
Kondition leicht Länge 26,6km Höhenmeter 640m Fahrzeit 3:00h
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Norden her betrachtet die Trackstatistik den Track als .gpx und .g7t-Datei in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
eine unerwartete Erfrischung...
die Ruine Wildenburg...
GPS-ODENWALD.DE
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken